Die Woche mit dem Simplon …

child

A child of austria. Mein Simplon.

Hallo Leute,

die Woche ist vorbei und das Wochenende im vollen Gang. Habe heute am Samstag mal den Rasen gemäht. Und anschließend war dann technischer Dienst am Focus MTB angesagt. Die letzten Schlammspuren vom 12 Stunden Rennen wurden entfernt und eine neue Kette war dringend nötig. Nach der Probefahrt habe ich dann festgestellt, dass die Kassette auch hin ist. Zu lange gewartet mit dem Kettenwechsel. Mist! Ab ans Notebook und noch schnell eine Kassette 11-32 bestellt.

Anschließend stand denn auch noch eine Foto Session auf dem Programm. Habe meine beiden Carbon Boliden im Garten schön in Szene gesetzt.

Was war sonst noch so? Die Woche ging es ab Mittwoch mit dem Rennrad (Simplon) zur Arbeit. Ich blieb trocken und die Temperaturen waren angenehm. Auch morgens reichten Armlinge und kurze Radhose. Habe mal die Woche ein wenig in der StVO rum geschmökert. Der Seitenabstand beim Überholen eines Radfahrers beträgt tatsächlich mindestens 1,50 Meter, vom linken Ellenbogen, nicht vom Straßenrand. 😉 Und ist außerdem immer absolut einzuhalten. Hm? Gefühlt wissen das von 100 Autofahrern vielleicht 15. Oder sie denken: “Passt schon”. Über dieses Thema könnte man sich immer wieder aufregen. Ich hoffe immer noch, dass die Politik mal eine Aufklärungskampagne pro Radfahren ins Leben ruft. Träumen darf man ja.

Grüße Hans

Ein Kommentar

  • Annette

    Wie immer schön geschrieben und interessant verpackt…ich lese deine Kolumne immer sehr gerne und sehr aufmerksam…
    Bitte schreib weiter…
    Du hast einen besonderen Stil was das “Schreiben /Berichten ” angeht!!!
    Also…schön weiter schreiben…
    😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.